Somatic Experiencing®

Somatic Experiening® (SE) ist eine der effektivsten Methoden zur Prävention und Verarbeitung von überwältigend stressreichen Ereignissen, z.B. nach einschneidenden Veränderungen und Verlusterlebnissen, Kränkungen, Mobbing, Krisenerfahrungen, Verletzungen, Unfällen, Operationen, Natur- und anderen Katastrophen.

In solchen Situationen mobilisiert der Körper immense Energie und bereitet ihn reflexhaft auf Kampf oder Flucht vor. Wenn beides in dem Augenblick nicht möglich ist, bleibt nur der "Totstellreflex." Die hohe Energie verbleibt im Nervensystem, damit verliert es seine volle Flexibilität.

Typische Stresssymptome wie Übererregbarkeit, Hypersensibilität, Erschöpfungs­reaktionen, Überaktivität, Panik, Konzentrationsstörungen, psychosomatische Störungen, Depressionen, Gefühle von Entfremdung entstehen.

Da während eines solch stressreichen Ereignisses die aktivierten Reaktionen maßgeblich vom Stammhirn gesteuert werden, sind sie durch Willen und Intellekt kaum beeinflussbar.

Der Schlüssel zur Stresslösung liegt darin, eigene natürliche Ressourcen zu entfalten, die hohe Energie in kleinen behutsamen Schritten aus dem Nervensystem abzuleiten und die damals unterbrochenen Reflexe zu vervollständigen.

Ziele im Coaching mit Somatic Experiencing®:

  • innere Sicherheit, Kraft und Vitalität, Freude und Wohlbefinden
  • erneutes Vertrauen in sich selbst und die eigenen Fähigkeiten
  • persönliche Präsenz, Motivation und Zuversicht
  • körperliches, emotionales und mentales Abschließen der damaligen Situation
  • das Wissen "ich schaff's" – gerüstet sein für neue Herausforderungen

Besonders wirksam ist Somatic Experiencing® in Verbindung mit Hypno-Coaching und NLP-Techniken.