PhoeniX (I)
Der PhoeniX-Prozess
Effektive Selbstführung und persönliches Change-Management

"...Von diesem excellenten Training bin ich so überzeugt,
dass ich es für Hunderte Manager in Europa und Indien durchführen ließ..."
J. Schubert, CEO, Siemens, Indien

Mut zur Veränderung, zur Innovation ist ein wesentlicher Faktor für wirtschaftlichen Erfolg.
Veränderungskompetenz ist ein essentieller Wirtschaftsfaktor. Veränderungsprozesse dauern oft länger als geplant und verursachen Mehrkosten, weil mentale Widerstände und Blockaden der MitarbeiterInnen noch nicht oder zu wenig berücksichtigt werden.

Genau hier setzt der PhoeniX-Prozess an. Durch seine spezifische Methodik ist er ein hochwirksames Instrument zur Steigerung der Führungskompetenz.
Im PhoeniX-Prozess geht es darum, Widerstände und Blockaden konkret zu erleben, deren Bedeutung für den Veränderungsprozess zu erkennen und innovative Lösungen für aktuelle Herausforderungen zu entwickeln.

Nutzen für die TeilnehmerInnen

  • Mehr Mut, Motivation, Fokus und "Drive" – persönliche Stärke
  • entschlossenes und ergebnisorientiertes Handeln
  • effektive Selbststeuerung, größere Eigeninitiative
  • mehr Souveränität in herausforderndem Umfeld
  • neue Perspektiven – innovatives Handeln – leistungsstarker Teamgeist
  • = kürzere Meetings und rascheres Umsetzen von Veränderungsprojekten.

Der PhoeniX-Prozess ist ein fundamentales Business-Training zur effektiven Selbstführung und solide Basis für erfolgreiche Veränderungsprozesse.

Inhalte

  • 5 Prinzipien für effektive Selbstführung und Veränderungskompetenz
  • Selbstverantwortung als Grundlage von Führungsstärke und Handlungskraft
  • Kreis der Gewohnheit – Bedeutung und +/- Konsequenzen
  • Fundamentale Phasen und Ebenen des Wandels – Neugier-Erfolgs-Loop
  • Mentale Sabotageprogramme – Sinn und konstruktive Alternativen
  • Die PhoeniX-Strategie zum effektiven Umgang mit Veränderungen, Problemen, Stress
  • Selbstbild/Fremdbildabgleich
  • Bedeutung von Commitments und Spielregeln im Berufsalltag
  • Klare Ergebnisorientierung – konkrete Maßnahmenentwicklung

Das Training ist praxis- und handlungsorientiert und bezieht sich auf konkrete Probleme der TeilnehmerInnen. Der Transfer in den Berufsalltag ist daher gewährleistet.

Dauer: 3 Tage, Trainer: Dr. Gabi Pörner und Karl Wiesner

Ein Manager hat letztlich nur EINE Person zu führen –
sich selbst.
P.F. Drucker